Anzeige

Freeletics – Schneller Abnehmen durch Low-Carb Ernährung ?

Bewerte diesen Artikel
Freeletics Transformation noch schneller vorantreiben und überflüssige Pfunde abnehmen oder noch mehr an Muskelmasse zulegen?

-Werbung-

freeletics-low-carb

Stark abnehmen nur durch harte Workouts?

Schaut man sich all die Erfolgsgeschichten zum Thema Freeletics Transformation an, sehen wir oft sehr heftige vorher / nachher – Bilder und es wird davon gesprochen wieviele Workouts knallhart durchgezogen wurden.

Jedem der sich dieser Herausforderung stellt und sich zwingt immer wieder den inneren Schweinehund zu besiegen, gebührt unser allergrößter Respekt.

Wir alle wissen, wie heftig es sich anfühlt, wenn Puls und die Atmung am absoluten Limit laufen, man am liebsten mit dem Rücken liegend auf der Trainingsmatte die Füsse hochnehmen, einfach nurnoch Sauerstoff tanken möchte, den Kopf dennoch oben trägt und sein Workout nichts desto trotz energisch zu Ende macht.

2 simple Regeln auf die es ankommt

Je nach dem welches Ziel man sich überlegt hat spielt eine spezielle Ernährung eine wichtige Rolle.

Abnehmen:
Will ich abnehmen muss ich dafür sorgen, dass ich mehr Kalorien verbrenne als ich meinem Körper über die Nahrung zuführe.

Zunehmen, Masse aufbauen:
Will ich zunehmen, muss ich meinem Körper mehr Kalorien über die Nahrung zuführen, als er durch die Workouts verbrennt.

Ernährungsguides kaufen oder Rezepte selbst zusammenstellen?

Ehrlich gesagt ist es jedem selbst überlassen welchen Weg er für sich nutzt, wichtig ist Was, Wann und Wie ich meinem Körper die passenden Nährstoffe zuführe.

Als ich die Abnehm-Ergebnisse einiger meiner Freunde wie Beispielsweise Michael Fettwech hinterfragt habe, fiel der Focus im Bereich Ernährung sehr schnell auf das Thema Low-Carb und sie berichteten begeistert davon.

Mit dieser Ernährungsmethode, zusätzlich zu den Workouts, haben diese Beiden drastisch abgenommen und durch Training im Kaloriendefizit den Körper in ein tolles optisches Gleichgewicht aus Gewicht und Muskelmasse gebracht.

Viele Low-Carb Rezepte findet Ihr kostenlos unter:

Was sind die Vorteile der Low-Carb Ernährung?

Vorteil Nummer 1 und damit ganz wichtig für viele Athleten ist das Völlegefühl. Die Kohlenhydrate werden reduziert und durch eine höhere Anzahl an Proteinen ersetzt, da Proteine nachweislich den Verdauungsprozess langsamer durchlaufen bleibt trotz einer Diät trotzdem das wohlige, entspannte Völlegefühl erhalten. Denn wer hat schon Lust die ganze Zeit mit knurrendem Magen herumzulaufen?

2. Der Abbau überflüssiger Wasserreserven. Ähnlich wie Salze sorgen Kohlenhydrate dafür, dass Wasser im Organismus eingelagert wird. Diese Tatsache lässt einige Menschen sehr aufgeqwollen erscheinen. Werden die überflüssigen Wassereinlagerungen abgebaut, wirkt auch das Gewebe schnell straffer.

3. Dank der Rezeptvielfalt gibt es immer was leckeres auf dem Tisch und genau dann macht eine Diät erst richtig Spass.

Wie immer zählt einzig und allein Eure Erfahrung die daraus resultierende Meinung zu diesem Thema und von daher empfehle ich: „Probieren geht über Studieren.“

Ich bin jetzt schon gespannt welche Meinung Ihr unter diesem Beitrag auf Facebook habt und posten werdet.

LG. Marc

Noch ein Tipp zur Thema Pull-Ups:

Oft kommt die Frage auf, wie man am Besten darauf hintrainiert. Hier haben wir mal aus dem Workout-Nähkästchen geplaudert und zeigen unseren Geheimtipp, mit dem der erste freie Pull-Up für jeden in greifbare Nähe rückt. Mehr dazu im Artikel: Pull-Ups mit Klimmzughilfe oder Gummiband



-Werbung-