Anzeige

Freeletics Erfahrung: Transformation von Christian

Bewerte diesen Artikel
Ich heiße Christian und wohne zur Zeit in Bielefeld. Ursprünglich bin ich ein echtes Nordlicht vom Lande: Aufgewachsen auf nem Trabergestüt, Lehre zum Industriekaufmann auf einer Werft in Rendsburg, Studium in Heide… Nordish by Nature! 

-Werbung-

-transformation-freeletics

Freeletics Transformation – 1.2.3…5..Go

Sportlich war ich eigentlich schon immer. Seit meiner Jugend spiele ich Fußball, ich gehe gern laufen und während meines Studiums kam noch ein wenig Gym dazu. Nach meinem Studium bin ich dann 10 Monate mit meinem Backpack durch die Welt getingelt und musste mich zwangsläufig nach Alternativen umschauen. Neben viel wandern und klettern fing ich mit den ersten Crossfit-Exercises an, begann mich näher mit dem Thema auseinanderzusetzen und landete schlussendlich bei Freeletics. Hier ein paar Burpees im Park, dort ein paar Squats am Strand – Life can be worse!

Nach meiner Rückkehr nach good old GER holte ich mir dann den ersten Coach – 15 Wochen kämpfen, schwitzen, an die Grenzen gehen – Aber auch neue Leute kennenlernen, fit werden und trotz bereits ganz guter Form eine krasse Entwicklung am eigenen Körper verspüren!

FreeleticsStats

freeleticsstats

Freeletics – Mehr als ein Sportprogramm

freeletics-coach

Die Community in Bielefeld/Gütersloh/Paderborn ist super… Mittlerweile bin ich im dritten Coach und vor einer Woche hatte ich sage und schreibe 1-jähriges Dasein als Freeathlet. EIN JAHR, N1ce! Freeletics ist zu einem Teil meines Lebens geworden, ich liebe es, Leuten davon zu erzählen und Ihnen erste Workouts und Exercises zu zeigen, sie von diesem Sport zu begeistern.

Nach nunmehr 38 Coachwochen kann ich mich wohl so langsam auch zu den älteren Hasen zählen 😀 Ich bin so fit wie noch nie zuvor und bin mit meiner Körper sehr zufrieden. Ja, es tut weh bei Zeiten, und ja es gibt einfach Tage, an denen man echt die Zähne zusammen beißen muss, ABER #noexcuses und #coachknows, wie es so schön heißt! 😀

Ich werde weiter machen, weiter wachsen und weiterhin andere mit diesem „bockeffektivem“ Sport anstecken.

Noch ein Tipp zur Thema Pull-Ups:

Oft kommt die Frage auf, wie man am Besten darauf hintrainiert. Hier haben wir mal aus dem Workout-Nähkästchen geplaudert und zeigen unseren Geheimtipp, mit dem der erste freie Pull-Up für jeden in greifbare Nähe rückt. Mehr dazu im Artikel: Pull-Ups mit Klimmzughilfe oder Gummiband



-Werbung-