Anzeige

Freeletics Erkältung und Krankheit ( Grippe / Infekt ): Was sollte ich tun?

Bewerte diesen Artikel
Man wacht morgens auf, die Nase läuft, der Kopf ist dicht und die Energie im Keller…Das nächste Freeletics Workout steht auf dem Plan.
Doch Freeletics bei Erkältung einem Infekt oder generell Krankheit? Diese Frage wird oft gestellt.

-Werbung-

freeletics-erkaeltung

Freeletics bei Erkältung aber ich war doch so gut dabei…

Als Athleten wird Euch dieser Gedanke mit Sicherheit bekannt vorkommen.
Ihr habt Euch durch die Wochenworkouts gekämpft, seid immer stärker und schneller geworden.

Beim Blick auf die letzten PB´s steht Euch noch immer das Lächeln auf dem Gesicht.

Klar, da will man keine Unterbrechungen, sondern direkt weitermachen, schliesslich ist man doch gerade in Topform und will diese behalten.

Wenn ich jetzt eine Pause mache, dann verliere ich doch meine Form…

Diese Angst drängt einige dazu dort weiterzumachen, wo Ärzte nur den Kopf schütteln.

Wer Fieber hat, gehört ins Bett! – Diese Regel steht fest!

Wenn der Körper bei einer Grippe oder einem Infekt mit Fieber reagiert ist höchste Vorsicht geboten, denn das Immunsystem bringt jetzt alle Kräfte auf um Dich wieder gesunden zu lassen.

Belastet man den Körper zeitgleich mit Sport so kann es zu einer sogenannten Herzmuskelentzündung (Myokarditis) kommen – diese ist mitunter lebensgefährlich.

Hier ist ein Video in dem Goeerki erklärt wie es ausgehen kann:

Wann kann ich denn wieder anfangen?

Wichtig ist hört auf Euren Körper!

Bei leichten Erkältungen sollte man mindestens darauf warten, dass die Symptome abgeklungen sind.

Bei von Fieber begleiteten Geschichten, wartet Ihr nachdem die Symptome weg sind mindestens eine Woche oder fragt Euren Arzt nach seiner Meinung.

Ein Kollege meinte, ich soll meine Krankheit in der Sauna ausschwitzen.

Diese Aussage wurde schon so oft weiterempfohlen, dabei ist es extrem gefährlich und mit gesundem Menschenverstand schon abzulehnen.

Die hohen Temperaturen in der Sauna bedeuten für den Körper puren Stress.

Ist man gesund, hat der Körper genug Reserven um diese Situation zu meistern und man schwitzt gehörig ab.
Danach fühlt man sicher besser und atmet richtig gut durch.

Ist man angeschlagen und das Immunsystem kämpft, kann dieser zusätzliche Stress zu einem Kreislaufzusammenbruch und o.g. Folgen führen.

Wartet mit dem Saunieren, bis Ihr wieder fit seid!

Was soll ich tun um schnell wieder fitt zu werden?

  • 1. Gönn Dir richtig Ruhe und leg Dich entspannt hin.
  • 2. Nimm viel Flüssigkeit zu Dir. Ich habe beispielsweise literweise diesen Erkältungstee* getrunken. Wobei die Sorten Kamille, Salbei und Fenchel ebenfalls Abwechslung gebracht haben.
  • 3. Wenn man so richtig am Schlottern ist es einem selbst unter der Decke kalt wie in der Antarktis vorkommt, dann wird das alte Wärmekissen Schaf Lavendelduft* von den Kindern in die Mikro gepackt und findet sich danach wärmend auf dem Bauch wieder.
  • Sobald Ihr Euch schon wieder ein wenig besser fühlt, geht an die frische Luft und tankt ein wenig Sonne. (Die Trainingsmatte bleibt Zuhause! 😉 Ich rede von einem ruhigen Spatziergang.
  • Ganz wichtig ist jetzt ebenfalls viele Vitamine aufzunehmen. Ich werde jetzt keine Vitaminpillen verlinken, sondern empfehle die guten alten Freunde mit Namen: Apfel, Mandarine und Banane.

Ich wünsche Euch allen eine gute Genesung und verbleibe mit #stayfit #staystrong !

Noch ein Tipp zur Thema Pull-Ups:

Oft kommt die Frage auf, wie man am Besten darauf hintrainiert. Hier haben wir mal aus dem Workout-Nähkästchen geplaudert und zeigen unseren Geheimtipp, mit dem der erste freie Pull-Up für jeden in greifbare Nähe rückt. Mehr dazu im Artikel: Pull-Ups mit Klimmzughilfe oder Gummiband



-Werbung-