Anzeige

Freeletics Ernährung: Maca Pulver (Superfood) – Feelgood-Faktor inklusive!

Bewerte diesen Artikel
Als ich mir im örtlichen Bio-Laden heute die Standartration Hanfprotein kaufen wollte, stand ich wie immer vor dem Regal und plötzlich schien die Welt still zu stehen. Da stand sie vor mir, eine neue Packung mit der Aufschrift Maca-Pulver.

-Werbung-

Das musste ein Zeichen sein, nachdem ich kurz zuvor noch im Internet einen Bericht über die größten Vorzüge der Knolle aus den Anden gelesen hatte stand sie nun vor mir.

maca-pulver

Ein schneller Blick auf den Preis – unter 12 € für 300gr…rein in den Korb.

Maca Pulver meets my Standard-Smoothie

Kaum war ich Zuhause angekommen, wurde direkt wieder gezaubert.

Mhmm, was kann man jetzt schnell zusammenschütten?

Schnell öffnete ich den Deckel des Mixers und dann trafen sich:

  • 400ml Hafermilch
  • Eine Banane
  • 2 spendabel gehäufte Teelöffel Maca Pulver
  • 2 normale Teelöffel Hanfprotein

Finger auf den Abzug und rattern lassen.

Ein erster Blick auf das Resultat nach ca. 1 Minute – „Wenns schee macht. Dafür duftet es aber gut.“

Nach dem ersten Schluck stand fest – LECKER!

Die nussige Note des Hanfproteins wurde leicht überdeckt und 10 Minuten später setzte auch schon die Wirkung ein.

Echt gut, dass hatte ich nicht erwartet. In meinem Körper breitete sich umgehend ein warmes, energievolles Gefühl aus und der Muskelkater vom Vortag rückte direkt in den Hintergrund.

Vorfreude aufs Workout!!!

Was macht Maca Pulver so besonders?

Schon die alten Inka nutzten die Maca Knolle um sich einen Energiepush zu geben.

„Sie macht müde Krieger wieder munter.“

Wer sich einmal im jugendlichen Leichtsinn zu viele Tropfen Spanische Fliege* auf die Zunge geträufelt hat und danach auf eine Zeltparty gefahren ist, kann sich denken was damit gemeint ist.

Kurz: Das Energielevel steigt an und die Libido wird ebenfalls gestärkt!

Nicht zu vergleichen mit dem teils nervösen Flattern durch Energydrinks.

Maca enthält einen hohen Anteil an Vitamin C und hilft dadurch auch dem Immunsystem auf die Sprünge, wenn man sich mal „nicht so“ fühlt.

Mehr Power beim Training

Nach den ersten 90 Burpees hatte ich immernoch ein Lächeln auf dem Gesicht und überlegte für einen kurzen Moment ob die Maca-Knolle wohl unter Doping zu finden ist. – Ne gottseidank nicht.

Pulverexplosion vermeiden

Als ich nach dem Training meine Tasche öffnete, wollte ich meinen Augen nicht trauen. (René lacht heute noch.) So schön ich auch allen von dem Zauberpulver erzählt habe, so schön hat es sich durch einen kleinen Riss in der Tüte auch in meiner Tasche verteilt.

Kurz nach dem einige von den Jungs ebenfalls am Ohrfeigenbaum gerüttelt haben ging es für mich ran an den Rechner und ich habe eine Lösung gefunden und direkt bestellt. Vorallem für unterwegs sind die Maca Presslinge* optimal als schneller Kick mit ein paar Schlücken Wasser.

Dann verteilt sich auch kein Pulver mehr in jeder Ecke der Tasche!

Mein Fazit

Nach diesem Erlebnis gehört meine neue Errungenschaft glasklar mit in meine Smoothies.

Preislich ist es ja immer das gleiche, ich sehe etwas im Shop sage mir „Ich will es jetzt!“ und schlage zu.

Da sich die Packung jetzt halbvoll in meinem Schrank befindet, habe ich direkt eine Runde Preise verglichen und bestelle meine nächste Ration Online hier – BIO Maca Wurzel Pulver Organic (500g)*

Psst: GeheimTipp – Werft auch mal einen Blick auf die Muskelaufbau-Rezepte von Christian😉

Für Rezeptideen mit Maca-Pulver ein Geheimtipp

Unter VeganSuperfoods.de
vegane superfoods

finden sich leckere Rezepte.

Noch ein Tipp zur Thema Pull-Ups:

Oft kommt die Frage auf, wie man am Besten darauf hintrainiert. Hier haben wir mal aus dem Workout-Nähkästchen geplaudert und zeigen unseren Geheimtipp, mit dem der erste freie Pull-Up für jeden in greifbare Nähe rückt. Mehr dazu im Artikel: Pull-Ups mit Klimmzughilfe oder Gummiband



-Werbung-