Anzeige

Freeletics: Pull-Ups mit Klimmzughilfe oder Gummiband – Kraftaufbau

Freeletics: Pull-Ups mit Klimmzughilfe oder Gummiband – Kraftaufbau
5 (100%) 17 votes
Eine der absoluten Powerübungen zum Muskelaufbau beim Freeletics Workout sind die Pull-Ups (Klimmzüge).

-Werbung-

klimmzughilfe

Doch was tun, wenn die Kraft noch nicht reicht?

Gerade wer frisch mit Freeletics beginnt, kann mitfühlen was ich jetzt schreibe.

„Die Übung will ich unbedingt machen, aber ich kann mich einfach noch nicht hochziehen.“

Kein Grund aufzugeben, denn genau für diesen Fall haben sich folgende Hilfen aus der guten Erfahrung herausgebildet.

Anheben lassen

Wer wie wir mit Freunden im Team trainiert kann sich bei Pull-Ups von einem anderen Sportler an den Knien leicht anheben lassen, denn oft fehlen nur wenige Kilos an Zugkraft und die Hilfe eines anderen reicht schon aus, um sich ein paar Mal hochzuziehen.

Pull-Ups Klimmzughilfe nutzen

Wer als Einzelkämpfer unterwegs ist und sein Workout komme was wolle genau so durchziehen möchte, dem empfehle ich eine solche Klimmzughilfe* für Klimmzüge oder das Quinta-Band.

Wie das Ganze damit funktioniert, sobald die Klimmzughilfe angebracht ist, habe ich hier mal in einer kleinen Fotostory für Euch dokumentiert.

  • Step 1: Mit dem Knie in die Schlaufe steigen. In meinem Beispiel sind alle 3 Gummibänder für die volle Unterstützung eingesteckt.
    klimmzughilfe-freeletics
  • Step 2: Jetzt packt man die Klimmzugstange mit beiden Händen und hängt sich mit dem kompletten Gewicht in die Klimmzughilfe.
    freeletics-klimmzughilfe
  • Step 3: (Juhuuu!) Mit der Unterstützung der Gummibänder zieht man sich jetzt mit dem Kinn bis über die Stange. Für manche ein wundervoller Moment und der Anfang eines genialen Pull-Up-Workouts!
    klimmzughilfe-pull-ups

Das Schöne an diesem Gerät ist die Möglichkeit, die Stärke der Unterstützung zu variieren, indem man bis zu 2 der 3 Gummibänder aushakt.

Im Workout startet man dann mit allen 3 Bändern und hakt je nach aktueller Kraftlage ein weiteres aus. Nach ein paar Trainings merkt man dann, dass noch Luft nach oben ist und die Hilfe wird zur Seite gelegt, oder man nutzt sie nur noch zum Warm-Up.

Egal was auch passiert – AUFGEBEN IST KEINE OPTION!

Fazit:

Wir wünschen Euch mit diesem Tipp viel Erfolg beim Workout und sind gespannt, welche guten Erfahrungen Ihr bisher damit gemacht habt. In meinem Team trainieren wir sehr erfolgreich mit unterschiedlichen Klimmzughilfen und die Ergebnisse bei Newbies sorgen immer wieder für Begeisterung!

Noch ein Tipp zur Thema Pull-Ups:

Oft kommt die Frage auf, wie man am Besten darauf hintrainiert. Hier haben wir mal aus dem Workout-Nähkästchen geplaudert und zeigen unseren Geheimtipp, mit dem der erste freie Pull-Up für jeden in greifbare Nähe rückt. Mehr dazu im Artikel: Pull-Ups mit Klimmzughilfe oder Gummiband



-Werbung-