Anzeige

Rene´s Freeletics Transformation: Woche 2

Bewerte diesen Artikel

Donnerstag

Heute ist der Muskelkater endlich soweit verschwunden, dass ich weiter machen kann.
Da das Wetter nicht so super und mein Hals rau ist (Erkältung?), trainieren Marc und ich kurzerhand zuhause.


-Werbung-

rene-transformation-woche2
Draussen durchatmen – Freiheit!

Aphrodite soll es noch mal sein. Der Ehrgeiz sagt mir, ich will die letzte Zeit unterbieten.
Während der Burpees bekomme ich einen Anruf unserer Nachbarn, denen die Sprünge anscheinend zu laut sind. Also steigen wir von Burpees auf Push Ups um. Ich dachte ja, dass die Übungen dadurch leichter werden – weit gefehlt!

Auch hier wird jede einzelne Wiederholung zum Kampf. Aber ich kenne diesen Kampf ja schon. Und bin mittlerweile froh, wenn es soweit kommt: Immer, wenn es richtig schwer wird, sage ich mir: “Das ist der Moment, wo du richtig stolz auf dich sein kannst, weil du trotzdem weiter machst! So fühlt es sich an, wenn man zu den Kämpfern gehört!”

Der Vorteil am Training zuhause ist der Fernseher, auf dem ich ein youtube-Video mit Motivationsmusik laufen lasse. Und dank des Erstellers sehe ich jedes mal, wenn ich zum Fernseher schaue, einen anderen Motivationsspruch. Ich sage euch, probiert das aus, wenn ihr könnt, das hat echt geholfen.

Nach 58 min. ist es geschafft! Unter einer Stunde – zwar ohne Burpees, aber egal!
Hauptsache, ich hab was zum stolz drauf sein, das hilft bei meiner Motivation.

Danach etwas Stretching und liegen bleiben auf dem Fußboden… hätte nie gedacht, dass ich das mal toll finde.

Später habe ich mir noch ein Wallpaper zur Motivation für meinen PC gesucht. Ich möchte mich jetzt öfter daran erinnern, dass nur hartes Durchziehen das ist, was mich später stolz und fit macht.

Das war diese Woche auch mein einziges Training. Der Muskelkater ist zwar am Sonntag so gut wie weg, aber zeitlich hat es einfach nicht gepasst.

Die Ernährung läuft weiter wie gehabt und macht immer mehr Spaß, ich bin öfter gut drauf und seltener träge.

Übrigens: Weil ich gerade voll angefixt vom Thema Fitness bin, habe ich einen eigenen Blog gestartet Dort werde ich über alle meine Erfahrungen schreiben, die ich auf meinem weiteren Weg mache. Zu meinen Freeletics-Erfahrungen werdet ihr hier weiter was zu lesen bekommen.
Die Adresse meines Blogs: www.fitnesstransformation.de

Ich freue mich auf nächste Woche, mal sehen, wie ich das Ganze steigern kann.

Gerne dürft Ihr diese Tipps hier:

Ebenfalls bin ich gespannt, welche Erfahrungen Ihr in Euren ersten Freeletics Wochen gesammelt habt, was war besonders hart? – Schreibt hier Euren Kommentar.

Noch ein Tipp zur Thema Pull-Ups:

Oft kommt die Frage auf, wie man am Besten darauf hintrainiert. Hier haben wir mal aus dem Workout-Nähkästchen geplaudert und zeigen unseren Geheimtipp, mit dem der erste freie Pull-Up für jeden in greifbare Nähe rückt. Mehr dazu im Artikel: Pull-Ups mit Klimmzughilfe oder Gummiband



-Werbung-